Fernkurs Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in (IHK)

Ab sofort 20 % Reduzierung Ihrer monatlichen Studiengebühr!

Die kaufmännische „Meisterprüfung“ der IHK ist ein bundesweit anerkannter Abschluss. Sie bietet den erfolgreichen Einstieg in die Managementebene. Fundierte Fachkenntnisse sowie unternehmerisches und innovatives Denken zeichnen den Tourismusfachwirt als wertvollen Mitarbeiter aus. Die Aufstiegsfortbildung zum Tourismusfachwirt ist seit mehr als 20 Jahren anerkannt als Qualifikationsnachweis zur Besetzung von Fach- und Führungspositionen in der Tourismuswirtschaft. Im Deutschen Qualifizierungsrahmen DQR steht der Tourismusfachwirt zusammen mit den Bachelor-Abschlüssen in der Stufe 6. Insgesamt gibt es nur 8 Stufen. Insgesamt gibt es nur 8 Stufen. In Stufe 7 stehen die Master-Abschlüsse und in Stufe 8 die Promotion. Das ist die Chance zum beruflichen Aufstieg. Ein weiterer Schritt auf der Karriereleiter ist die Option nach bestandener IHK-Prüfung Tourismusfachwirt in das Hauptstudium zum staatlich geprüften Betriebswirt – Schwerpunkt Touristik einzusteigen. Das Grundstudium wird aufgrund der bestandenen Fachwirtprüfung erlassen. In nur weiteren drei Semestern können nebenberuflich gleich zwei hochwertige, anerkannte und zielbringende Abschlüsse erreicht werden.

Ihre Kurse
Die Weiterbildung zum geprüften Tourismusfachwirt wird in drei Varianten angeboten:

1. Als Fernkurs mit sechs Tagen Präsenzunterricht in einem Rahmen von 18 bis 24 Monaten

2. Nebenberuflich als Präsenzunterricht in 24 Monaten

3. In Vollzeit drei Monate als Präsenzunterricht

Kostenfreies Umbuchen in einen anderen Kurs ist jederzeit möglich. Unser Online-Campus begleitet und unterstützt alle angebotenen Kursformen.

Ihr kostenloser Probezeitraum
Wir bieten Ihnen vier Wochen Zeit, um unseren Fernkurs kostenlos zu testen!

Um mit dem Probemonat zu beginnen, ist eine Anmeldung zum Fernkurs erforderlich. Wenn Ihnen der Probemonat nicht gefällt, nutzen Sie das vierwöchige Widerrufsrecht. Nur wenn wir Sie im Probezeitraum überzeugen konnten, läuft der Fernkursvertrag weiter. Wenn Sie im Probemonat Einsendeaufgaben bearbeiten, erhalten Sie diese gleich angerechnet und verkürzen so auch Ihr Fernstudium. Melden Sie sich per E-Mail unter Angabe Ihrer Postanschrift und  Kontaktdaten bei unserer Kursberaterin unter mirkhel@schule-fuer-touristik.de an und überzeugen Sie sich selbst. Wir senden Ihnen umgehend das Fernkurspaket 1 mit sämtlichen Lehrheften zu und schalten Sie für unseren Online-Campus frei.

Ihr Vorteil
Die Schule für Touristik in Frankfurt unterrichtet seit 2012 ausschließlich nach der neuen Prüfungsverordnung und hat bereits über 400 Teilnehmer erfolgreich auf die neuen IHK-Prüfungen vorbereitet. Den handlungsorientierten Rahmenlehrplan, der dem "geprüften Tourismusfachwirt" zugrunde liegt, haben wir aktiv mitgestaltet. Für unseren Online-Campus wurden wir mit dem europäischen Comenius-Siegel ausgezeichnet. Von der Willy-Scharnow-Stiftung erhielten wir darüber hinaus zur ITB den 1. Preis als bester Bildungsanbieter. Wir sind stolz, dass der/die als „Landesbeste“ ausgezeichnete gepr. Tourismusfachwirt/-in seit sechs Jahren von der Schule für Touristik in Frankfurt kommt. Die Schule für Touristik ist staatlich anerkannt als Ergänzungsschule in privater Trägerschaft und seit 28 Jahren spezialisiert auf die Aus- und Weiterbildung in der Luftfahrt- und Tourismusbranche. Seit 20 Jahren führen wir Tourismusfachwirte erfolgreich zur IHK-Prüfung.

NEU: In Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein ist die Prüfungsvorbereitungswoche 2017 im Präsenzunterricht als Bildungsurlaub anerkannt. In Niedersachsen ist die Anerkennung im Einzelfall möglich. In weiteren Bundesländern ist die Anerkennung in Beantragung.

Ihre Garantie
►  4 Wochen Teststudium – kostenlos.

►  Gesamtes Studienmaterial portofrei!
►  Persönliche Betreuung durch die Fernkurstutoren!
►  20 % geringere Kursgebühr bei monatlicher Zahlung!
►  Online-Campus Moodle!
►  Keine Erhöhung der Studiengebühren während des Fernstudiums!
►  Verlängerung jederzeit kostenlos möglich!
►  Abschlusszertifikat der Schule für Touristik!
►  Kostenlose Umbuchung in einen Präsenzkurs!
►  Alle Weiterbildungen staatlich geprüft und zugelassen!

Schnuppertage
Voraussetzungen zum Check In

Der Fernkurs Tourismusfachwirt richtet sich an alle, die sich für den Tourismus interessieren. Jedoch ist die Zulassung zur IHK-Prüfung abhängig von persönlichen Voraussetzungen (siehe Tourismusfachwirt in Präsenz). Sie erhalten von der Schule für Touristik ein Zertifikat und eine Teilnahmebescheinigung.

Wenn Sie die IHK-Prüfung ablegen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit der IHK Ihres Wohnortes zwecks Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen auf. Dies übernehmen wir gerne für Sie, sofern Sie in Frankfurt zur Prüfung gehen möchten. Bitte senden Sie uns in diesem Fall Ihren Lebenslauf und Kopien Ihrer Arbeitgeberbescheinigungen/-zeugnisse mit der erforderlichen Berufspraxis zu. Sollte es offene Fragen mit der zuständigen IHK Ihres Wohnortes geben, die Sie selbst nicht klären können, vermitteln wir gerne.

Nach der Verordnung zur/m "Geprüften Tourismusfachwirt/-in (IHK)" wird zur Prüfung zugelassen, wer am Tag der Prüfungsanmeldung:

(1)
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis

oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis

oder

3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis

oder

4. eine mindestens fünfjährige (Anmerkung: touristische bzw. luftverkehrsspezifische) Berufspraxis nachweist.

(2) Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.

Den Antrag zur IHK-Prüfungszulassung können Sie sich hier downloaden.

Kurskonzept Fernkurs Gepr. Tourismusfachwirt/-in

Fernkurs / Fernstudium Tourismusfachwirt:

  • Den Stoff für die Weiterbildungsprüfung zum/r "Geprüften Tourismusfachwirt/-in (IHK) erarbeiten Sie sich in Ihrem eigenen Tempo anhand von 22 Lehrheften selbst. Die Lehrhefte werden gebunden versendet und in jedes dieser Lehrhefte sind bereits Lernkontroll-Aufgaben und Lösungen integriert.
  • Pro Lehrheft erhalten Sie außerdem mindestens eine Einsendeaufgabe, die unsere Studienleiter korrigiert an Sie zurücksenden.
  • Darüber hinaus erhalten Sie pro Handlungsfeld des Rahmenlehrplans (der in 6 Handlungsfelder aufgeteilt ist - s.u.) eine komplexe Situationsaufgabe, die ebenfalls zur Korrektur einzureichen ist.
  • Während der gesamten Kursdauer haben Sie Zugang zu unserem Online-Campus, über den Sie untereinander und mit Ihren Studienleitern und anderen fernkursteilnehmern in Foren oder per Mail kommunizieren können. Auch Einsendeaufgaben und Korrekturen werden über den Online-Campus verschickt. Alle Kursunterlagen finden Sie hier zusätzlich zum Download.
  • Im Leistungsumfang inbegriffen ist auch eine 6-tägige Präsenzschulung (Montag bis Samstag) in Frankfurt zur Prüfungsvorbereitung sowie Webcasts zum Lehrstoff.

 

Ein Wechsel in einen Präsenzkurs ist jederzeit kostenlos möglich!

Kursinhalte:

Nach der neuen Verordnung "Geprüfte/r Tourismusfachwirt/-in":

Lern- und Arbeitsmethodik

  • Subjektive und objektive Rahmenbedingungen des Lernens
  • Lerntechniken anwenden
  • Zeitmanagementmethoden und Themenplanung
  • Lernmethoden und Lernmedien
  • Gruppenarbeit
  • Grundlagen der Rede- und Präsentationstechniken

 Unternehmensführung und -entwicklung

  • Analysen und Zielsetzungen
  • Entwicklung des Unternehmensleitbildes
  • Kontrolle von Zielen und Maßnahmen
  • Trends und Marktentwicklungen
  • Globale wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Optimierung von Arbeitsprozessen und -abläufen

Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen

  • Beurteilung von Jahresabschlüssen
  • Interpretation betrieblicher Kennzahlen
  • Internes und externes Rechnungswesen, Budgetierung, Controlling
  • Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen
  • Budgets

Personalführung und -entwicklung

  • Personalbedarfsermittlung, Personalbeschaffung, Personalauswahl, Personaleinsatz
  • Mitarbeiterförderung und -motivation
  • Personalentwicklung
  • Personalführung und Personalbindung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Ausbildungsplanung und -durchführung

Gestaltung des Marketingprozesses

  • Methoden der Marketingforschung
  • Marketingziele
  • Marketingmaßnahmen und -instrumente
  • Marketingkontrolle

Qualitäts- und Projektmanagement

  • Qualitätsziele
  • Qualitätsmanagementmethoden und -techniken
  • Qualitätssichernde und -verbessernde Maßnahmen
  • Projektplanung, -durchführung, -kontrolle und -evaluation

Leistungserstellung im Tourismus

  • Reiseveranstaltermanagement
  • Reisemittlermanagement
  • Hotelleriemanagement
  • Verkehrsträgermanagement
  • Destinations- und Tourismusorganisationsmanagement
  • Kur- und Bäderwesen
  • Freizeit- und Erlebniswelten
  • Rahmenbedingungen und Kennzahlen des Nachfragemarktes
  • Veranstaltungen und Events

Abschluss und Prüfung:

Tourismusfachwirt/-in ist eine durch Industrie- und Handelskammern geregelte berufliche Weiterbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Nach dem >>Deutschen Qualifikationsrahmen DQR ist in Umsetzung der Europäischen Vorgaben die IHK-Fachwirt-Weiterbildung auf der Kompetenzstufe 6 eingestuft und damit auf gleicher Stufe wie der akademische Bachelor.

Eine Erklärung der IHK Frankfurt zu der englischen Übersetzung/Bezeichnung "Bachelor Professional CCI" für Bewerbungen im Ausland können Sie hier herunterladen.

Take Off zur Karriere

Wir kümmern uns darum, dass Sie erfolgreich die Prüfung bestehen und im Beruf durchstarten. Eine Jobbörse auf der Lernplattform sorgt dafür, dass Ihre Karriere beginnt.

Durch das breite Ausbildungsspektrum können Sie als Geprüfte/r Tourismusfachwirt/-in (IHK) in Destinationen und Tourismusorganisationen, in Freizeitanlagen und Erlebniswelten, beim Reiseveranstalter und Reisevermittler, in Kur- und Bäderbetrieben, bei Verkehrsträgern etc. tätig werden. Und da der Tourismus eine zukunftsträchtige Branche ist, werden auch langfristig Führungskräfte gefragt sein.

Weiterführende Studiengänge:

Anmeldung zum Fernkurs

Der Einstieg in den Fernkurs ist jederzeit möglich.

Die Regeldauerstudiendauer beträgt 18 bis 24 Monate. Eine Verlängerung ist jeweils halbjährlich und kostenlos möglich!

Zahlen Sie jetzt 20 % niedrigere Kursgebühren jeden Monat!

Fordern Sie jetzt kostenfrei weiteres Informationsmaterial und den Fernkursvertrag bei uns an.  Senden Sie uns den Fernkursvertrag unterschrieben zurück. Wir schalten Sie umgehend für den Probemonat mit vierwöchigem Wiederrufsrecht auf dem Online-Campus frei und senden Ihnen das erste Studienpaket kostenfrei per Post zu. Üben Sie Ihr 4-wöchiges Widerrufsrecht aus, übernehmen wir die Kosten für den Rückversand des 1. Fernlehrpakets und zahlen Ihnen die 1. Rate komplett zurück. So ist der erste Fernlehrmonat für Sie vollkommen kostenlos.

 

Rabatte & Fördermöglichkeiten

Fordern Sie unser kostenloses Informationsmaterial an und nutzen Sie den kostenfreien Probemonat!

Der Fernkurs beinhaltet die Prüfungsvorbereitungswoche in Frankfurt am Main, die Zusendung der Kursunterlagen per Post, Webcasts, Downloads der Schulungsunterlagen und die Betreuung der Einsendeaufgaben über unseren Online-Campus, sowie die persönliche Betreuung durch unsere Fernlehrer. Die reguläre Studienzeit umfasst 18- 24 Monate. Eine Verlängerung der Studienzeit ist jeweils halbjährig kostenlos möglich. Der Wechsel in einen Präsenzkurs ist jederzeit kostenlos möglich! Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen zur Finanzierung des Fernkurses.

Rabatte:

Neu: 20 % niedrigere Kursgebühren jeden Monat! Und weitere Rabatte für Sie on Top.

  • Online-only-Version
    Wenn Sie sich für die Lehrgangsunterlagen (Leitfaden, Lehrhefte und Einsendeaufgaben) ausschließlich in elektronischer Form entscheiden, gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 5%

  • Rabatte für unsere Partner:
    Mitarbeiter/-innen unserer Partnerunternehmen sowie ihren engsten Familienangehörigen gewähren wir aufgrund von Rahmenvereinbarungen 10 % Rabatt . Beachten Sie bei einer Online-Anmeldung bitte die gesonderten Allgemeinen Bedingungen für unsere Partner.

Staatliche Fördermöglichkeiten:

Wir empfehlen die Inanspruchnahme von Aufstiegs-BAföG!
Unabhängig von Alter, Höhe des Einkommens oder Ausbildung erhalten Sie 40 % der Kurskosten einer Aufstiegsfortbildung als Zuschuss, den Rest als Darlehen. Von diesem Darlehen werden weitere 40 % bei Bestehen der Prüfung erlassen. Damit sparen Sie 64 % der Kurskosten! Die konkrete Berechnung finden Sie hier.

Mit dem verbleibenden Eigenanteil der Weiterbildungskosten Steuern sparen!

Weiterbildungskosten können als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Abzugsfähig sind z. B. Kursgebühren, Prüfungsgebühren, Fachliteratur, Arbeitsmittel (z.B. PC und Software, Internetgebühren usw.) Fahrten zur Prüfung, Übernachtungskosten sowie Verpflegungskosten.

Bildungsurlaub

Die Prüfungsvorbereitungswoche ist in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. In Niedersachsen ist dies auf Anfrage des Teilnehmers möglich. Kontaktieren Sie uns auch bezüglich weiterer Bundesländer.

Infothek
Berichte unserer Teilnehmenden

Meine Fortbildung zum Tourismusfachwirt an der Schule für Touristik

Am 01.01.2015 habe ich meinen Fernlehrgang zum Tourismusfachwirt bei der Schule für Touristik begonnen. Ich bin gelernte Reiseverkehrskauffrau und habe nach der abgeschlossenen Ausbildung relativ lange gebraucht, bis ich mich für eine Weiterbildung entscheiden konnte.

Ich hatte immer den Wunsch einen Präsenzlehrgang zu machen, was an der Schule für Touristik ebenfalls möglich ist, für mich war dies zeitlich jedoch leider nicht möglich.

Also meldete ich mich kurzerhand doch für den Fernlehrgang an, verlieren konnte ich ja nichts.

Die Entscheidung fiel mir auch aufgrund der staatlichen Förderung durch das Meister Bafög leichter, da man 40 % der Kurskosten quasi geschenkt bekommt.

Während des Fernkurses stand mit die Online Plattform zur Verfügung, auf der man mit anderen Kursteilnehmern in Kontakt treten kann und interessante Zusatzinformationen und Hilfsmittel zu den vorhanden Schulunterlagen(Lehrhefte) erhält.

Die Lehrhefte sind ausführlich und sehr hilfreich. Vor allem haben mich viele Dozenten beeindruckt.

Oft erhält man am gleichen Tag noch Antworten auf seine Fragen, die ausführlich und anhand von Beispielen aus dem beruflichen Alltag, erläutert werden. Alle Dozenten waren immer sehr nett und hilfsbereit. Die Bewertung der Einsendeaufgaben lies nie lange auf sich warten.

Besonders gut hat mir die Präsenzwoche gefallen, welche mich sehr gut auf die mündliche und schriftliche Prüfung vorbereitet hat.

Letztendlich habe ich meine Prüfung im Februar 2017 mit einem Notendurchschnitt von 1,9 bestanden, was ich nie gedacht hätte, vor allem weil es ein Fernlehrgang war.

Wenn ich erneut die Fortbildung machen würde, dann nur bei der Schule für Touristik in Frankfurt, also viel Erfolg bei Eurer Fortbildung!

Kyra Frase

____________

Unsere erste Teilnehmerin am Fernkurs, Tracy Radtke, in einem Interview mit der travel talk im März 2014:

Die große Herausforderung eines Fernkurses ist es, Weiterbildung, Job und Alltag unter einen Hut zu kriegen. Und wenn der Dienstplan ständig wechselt, ist oft ein flexibler Fernlehrgang die einzige Chance. Tracy Radtke, Flugbegleiterin aus Berlin, macht genau deshalb einen Fernkurs an der Schule für Touristik und ist glücklich: „Ich muss ganz flexibel lernen können“, so die 26-Jährige. An ihren freien Tagen oder in der Bereitschaftszeit hakt sie die Lektionen ab. Disziplin braucht man schon. „Ich will die Lernpakte immer schnell vom Tisch haben“, sagt Tracy, die mit dem Fachwirt gerne Amadeus-Trainerin werden möchte. Anfang 2015 wird die Flugbegleiterin fertig sein.

Stopover Frankfurt

Leben in Frankfurt

Sie suchen ein Zimmer, eine Wohnung, eine Vermittlungsplattform für Unterkünfte oder einfach nur Tipps zur Kultur und das Leben in Frankfurt? Dann können wir Ihnen mit folgenden Informationen bestimmt weiterhelfen:

 

 

 

1. langfristige Wohnungen/Zimmer

2. Vermittlungsseiten für Unterkünfte

3. Hotels/Pensionen

4. Kulturelles in und um Frankfurt

 

 

1. Langfristige Wohnungen/Zimmer

mediacampus
Übernachtung mit Frühstück tage- wochen- monatsweise

Tel.: 069 947 400-0
info@mediacampus-frankfurt.de

YOU5 gGmbH
ab 6 Monate Mietdauer

Tel.: 069 272496-76
bewerbung@you5.de

 

THE FLAG Frankfurt 
Mietdauer ab 1 Monat, Tagesraten auf Anfrage.
Bei Anfrage bitte Bestätigung der Schule beifügen.

Tel.: 069 907518-78
patrick.cubr@the-flag.de

 

Medici Living 

Möblierte und voll ausgestattete Wohngemeinschaften in Frankfurt

 

Medici Living

Martin-Luther-King Haus
Studentenwohnheim in Schwanheim

Tel.: 069 3569-09
info@mlkh-studentenwohnheim.de

 

nach oben

 

2. Vermittlungsagenturen

Tourismus + Congress GmbH FrankfurtTel: 069 212388-00
Fax: 069 212378-80
City-Mitwohnzentrale GmbH
Hansaallee 2
60322 Frankfurt am Main
Tel: 069 19430
Fax: 069 29905-353
frankfurt@city-mitwohnzentrale.de
Home Company
Berger Straße 27
60316 Frankfurt am Main
Tel: 069 2578790
Fax: 069 25787922
frankfurt@homecompany.de
Zimmer Schnelldienst Maier
Kaiserstr. 39
60329 Frankfurt am Main
Tel: 069  233777 (15-18 Uhr)
wg-gesucht.de

Tel. 0900 50 900 923*
*( 1.99 €/min. aus dem Festnetz der dt.Telekom.
Preise für Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen.)

kontakt@wg-gesucht.de
www.studenten-wg.de

Günstige Wohnungen und WG-Zimmer nicht nur für Studenten!

Casamundo

Online-Portal für Fewos etc. Die Preise werden Ihnen auf unserer Seite zunächst wochenweise angezeigt; durch das Anklicken des entsprechenden Objektes kann man ebenfalls kürzere Zeiträume auswählen und sich den entsprechenden Preis anzeigen lassen, so ist es auch möglich ein Objekt für einen Zeitraum unter 7 Tagen zu mieten.

Wimdu

Trendige Online-Plattform zur Suche nach Privatunterkünften - vom Zimmer bis zum Appartment

Wohnungsbörse

provisionsfreie Zimmer und Wohnungen

Wg- und Wohnungssuche

mit verifizierten Facebook-Nutzerprofilen

Wohnungen und WG-Zimmer

 

Locanto

Kleinanzeigen zu Wohnungen und WG-Zimmern in Frankfurt

The Flag Frankfurt
165 hochwertige Apartments
Adickesallee/Eysseneckstraße

Tel.: 0176 627 486 33
vermietung@the-flag-frankfurt.de

booking.com

 

nach oben

 

3. Hotels und Pensionen

Best Western Hotel Scala
Schäfergasse 31
60313 Frankfurt


Tel.: 069 1381110
Fax:  069 284234

Hotel am Turm
Eschersheimer Landstr. 20
60322 Frankfurt

Tel: 069 1540-50
Fax: 069 5535-78

Falk Suite Hotel
Fellnerstr. 3
60322 Frankfurt

(ca. 35 Minuten Fußweg)

Tel: 069 505000-50
Fax: 069 505000-599

Goethe Hotel GmbHSchmidtstraße 53-5760326 Frankfurt

Tel: 069 260127800
E-Mail: info@goethe-hotel-frankfurt.de

Hotel Mondial
Heinestr. 13
60322 Frankfurt

Tel: 069 905567-70
Fax: 069 5904-24

Hotel Continental
Baseler Straße 56
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 427299-90
Fax: 069 2329-14

Hotel Alexander am Zoo
Waldschmidtstr. 59 - 61
60316 Frankfurt

Tel: 069 9496-00
Fax: 069 94 96-720

Hotel Kautz
Gartenstr. 17
60594 Frankfurt

Tel: 069 6180-61
Fax: 069 6132-36

Hotel-Pension Gölz
Beethovenstr. 44
60325 Frankfurt

Tel: 069 7467-35
Fax: 069 7461-42

Hotel Florentina
Westendstr. 23
60325 Frankfurt am Main

Tel: 069 9740-370
Fax: 069 974037-99

Hotel Neue Kräme
Neue Kräme 23
60311 Frankfurt

Tel: 069 2840-46
Fax: 069 2962-88

Hotel National
Baseler Straße 50
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 242648-0
Fax: 069 2344-60

Hotel Victoria
Kaiserstraße 59/Elbestraße 24-26
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 27306-0
Fax: 069 27306-100

Villa Orange
Hebelstraße 1
60318 Frankfurt

Tel.:069 40584-0
Fax: 069 40584-100

B.W. Imperial Hotel am Palmengarten
Sophienstr. 40
60487 Frankfurt am Main

Tel: 069 793003-0
Fax: 069 793003-88

Mainhaus Stadthotel Frankfurt
Lange Str. 26
60311 Frankfurt

Tel.: 069 29906-0
info@mainhaus-frankfurt.de

nach oben

 

4. Kulturelles in und um Frankfurt

 

Offizielle Tourismus-Website der Stadt Frankfurthttp://www.frankfurt-tourismus.de
Für Kulturfanshttp://www.kultur-frankfurt.de/
Veranstaltungstipps u.a. im Stadtmagazin FRIZZ für Frankfurthttp://www.frizz-online.de/stadtmagazin/frankfurt
Kneipentouren durch Frankfurt in netter Gesellschaft (1 Nacht, 4 Locations)http://www.pubcrawl-frankfurt.de/

 

nach oben