Weiterbildung: Luftverkehrskaufmann /-frau (IHK)

NEU ab 2015:
Förderung der Kursgebühren bis zu 50 % durch „ProAbschluss“ des Landes Hessen.

Gefördert wird, wer sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist, seinen Hauptwohnsitz in Hessen hat, über keinen beruflichen Abschluss verfügt oder in der länger als 4 Jahre ausgeübten Tätigkeit über keinen Berufsabschluss verfügt (Quereinsteiger) und mindestens 27 Jahre alt ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.proabschluss.de.

Wenn Sie ohne Ausbildung oder als Quereinsteiger bei einer Fluggesellschaft oder einem Unternehmen am Flughafen arbeiten und sich beruflich weiter entwickeln möchten, dann machen Sie mit einem o. g. IHK-Abschluss eine Punktlandung und bekommen sogar bis zu 50 % der Kursgebühr vom Land Hessen gefördert!

"Externen-Prüfung" der IHK

Die Weiterbildung qualifiziert Sie für kaufmännische Aufgaben bei Fluggesellschaften und Flughafenbetrieben. Wollen Sie mehr Kerosin schnuppern, stehen Ihnen auch die Türen zum operativen Bereich offen.

Take Off zum Erfolg

Mit unserer 18-monatigen Weiterbildung auf die "Externen" IHK-Prüfung zum Luftverkehrskaufmann/ zur Luftverkehrskauffrau erlangen Sie einen bundesweit anerkannten Berufsabschluss. „Externen“ sind im Gegensatz zu den Auszubildenden berufstätige Menschen, die einen Berufsabschluss nachholen möchten und aufgrund Ihrer Berufspraxis zur IHK-Prüfung zugelassen werden. Sie brauchen Ihre derzeitige berufliche Tätigkeit nicht aufzugeben.

Sie haben flexible Möglichkeiten, verpasste Unterrichtseinheiten nachzuholen. Nicht in Anspruch genommenen Unterricht können Sie entweder im Semester des darauf folgenden Jahrgangs oder an einem der anderen Kursorte (Frankfurt / Köln / München) nachholen. Sie lernen in einem Klassenverbund im Präsenzunterricht und Ihr Stundenplan für die gesamte Dauer der Weiterbildung steht vor Kursbeginn fest.

Zusätzlich wird der Unterricht in Ihrem virtuellen Klassenzimmer auf unserem Online-Campus jeweils vor- und nachbereitet. Skripte, Handouts etc. werden im Unterricht in Papierform ausgeteilt und stehen Ihnen im Anschluss in jedem Fach zum Download zur Verfügung. WBT´s (Web-based-Trainings) dienen der Überprüfung des eigenen Leistungsstandes. Über Chat, Forum und Mail stehen Sie mit Ihrer Klasse, Ihrer Kursberaterin und Ihren Dozenten über den Unterricht hinaus in Verbindung.

Wir haben bereits hunderte Luftverkehrskaufleute und Servicekaufleute im Luftverkehr erfolgreich auf die IHK-Prüfung vorbereitet – und das mit einer Erfolgsquote von 87 %!

Schule für Touristik

Die Schule für Touristik in Frankfurt steht seit 27 Jahren mit ca. 7.000 IHK-geprüften Absolventen für eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung in Luftfahrt und Tourismus. Die Qualität einer Bildungsstätte wird nicht zuletzt durch die Dozenten/-innen bestimmt. Wir verfügen über einen Kreis hochqualifizierter Dozenten/-innen, die sich durch eine pädagogische Ausbildung und durch praktische Berufserfahrung in der Luftfahrtbranche auszeichnen.

Luftverkehrskaufmann oder Servicekaufmann im Luftverkehr?

Ob Sie sich für die Weiterbildung zum Servicekaufmann im Luftverkehr oder für die des Luftverkehrskaufmann entscheiden, hängt u.a. davon ab, welche Voraussetzungen Sie bei Kursbeginn bereits mitbringen. Bei der Weiterbildung zum Luftverkehrskaufmann wird z.B. Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen der Luftfahrt vorausgesetzt. Fehlt die vorgeschriebene Berufserfahrung, kann sie in München durch Praktika parallel zur Weiterbildungszeit ausgeglichen werden. Bei dem Servicekaufmann im Luftverkehr wird die Berufserfahrung bei allen IHKn in nur einem Bereich vorausgesetzt. Die Voraussetzung zur Prüfungszulassung werden durch die IHK vor Beginn des Kurses geprüft. Beide kaufmännischen/ luftverkehrsspezifischen IHK-Abschlüsse sind gleichwertig. Der Servicekaufmann im Luftverkehr ist der neuere Beruf von beiden und enthält im Gegensatz zum Luftverkehrskaufmann nicht das Fach Luftfracht. Dieser Unterschied kann für Ihre Wahl ausschlaggebend sein. Im neueren Beruf wurde dem Servicebereich mehr Raum eingeräumt, was sich auch deutlich in der mündlichen IHK-Prüfung niederschlägt. Hier werden Ihre Fachkenntnisse als auch Ihre Servicebereitschaft geprüft, während beim älteren Luftverkehrskaufmann neben den Fachkenntnissen auch BWL und Rechnungswesen mündlich geprüft werden. Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter, die bisher nur fliegerische Berufserfahrung gesammelt haben, erhalten i.d.R. die Prüfungszulassung für den Abschluss zum Servicekaufmann im Luftverkehr, müssen jedoch für die Zulassung zum Luftverkehrskaufmann ebenso über luftverkehrsspezifische Berufserfahrung am Boden oder über kaufmännische/ betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen oder Praktika absolvieren.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen bei der Wahl des zukünftigen Berufsabschlusses.

 

Voraussetzungen zum Check In

Ab dem 1.7.2014 gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen für die nebenberufliche Weiterbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum/r Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau:

Die IHK lässt zur Externen-Prüfung zu, wer zum Zeitpunkt der Anmeldung zur IHK-Prüfung über 4,5 Jahre Berufserfahrung in der Airlinebranche (Fluggesellschaften, Abfertigungsgesellschaften und Flughafenbetreiber) verfügt. Ausbildungszeiten in anderen kaufmännischen Berufen werden in die 4,5 Jahre eingerechnet. Da die Anmeldung zur IHK-Prüfung erst im letzten Drittel des Lehrgangs für Luftverkehrskaufleute erfolgt, kann die Lehrgangsdauer bis zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung ebenfalls mit in die 4,5 Jahre eingerechnet werden.

Fliegendes Personal wird jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen.

Zum Bestehen der Abschlussprüfung ist es unabdingbar, die deutsche Sprache in Wort und Schrift zu beherrschen als auch gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zu besitzen.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen weiteren Zulassungsvoraussetzungen für die Schulungsorte Frankfurt/Köln/München (siehe unten).
_______________________________________________________

Wenn Sie sich bei uns für einen Kurs vormerken lassen wollen, klicken Sie bitte auf "Online-Vormerkung". Wir halten Ihnen kostenlos 14 Tage lang einen Platz im Kurs frei. Mit der Vormerkung erhalten Sie weitere Informationen zur IHK-Prüfungszulassung sowie den Weiterbildungsvertrag zum Download. Selbstverständlich schicken wir Ihnen die Unterlagen auch mit der Post nach Hause - bitte teilen Sie uns dies im Anschluss an die Vormerkung telefonisch oder per E-Mail mit.

_______________________________________________________

Weitere Zulassungsvoraussetzungen in Frankfurt und Köln:

Die airlinespezifische Berufserfahrung muss in einem der vier Bereiche vorliegen:Ticketing, Flugzeugabfertigung, Luftfracht oder kaufmännischer Bereich/Verwaltung.

Die IHK Frankfurt entscheidet vor Kursbeginn darüber, ob Sie die Zulassungsbedingungen zur IHK-Prüfung erfüllen; wir helfen Ihnen bei der Antragstellung auf Prüfungszulassung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers, aus der hervorgeht, wie lange Sie dort bereits in welchen Tätigkeitsbereich(en) arbeiten) per E-Mail an:

oder per Post an: Schule für Touristik, Petra Reuter, Gervinusstr. 5-7, 60323 Frankfurt.

Wir prüfen diese auf Vollständigkeit und holen für Sie die Zulassung zur Prüfung bei der IHK Frankfurt ein. Für die Teilnahme am Kurs in Köln ist es erforderlich, dass Sie die IHK an Ihrem Wohnort um eine Freistellung zur Prüfung bei der IHK Frankfurt bitten, da die Prüfung zum Luftverkehrskaufmann in Deutschland nur bei der IHK Frankfurt und der IHK Cottbus stattfindet.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen in München:

Wer zur Externen-Prüfung zum Luftverkehrskaufmann zugelassen werden möchte, muss Berufserfahrung in den Bereichen Fluggastservice, Passage/Verkauf, Flugzeugabfertigung und Luftfracht vorweisen. Sollte/n einer oder mehr der vier Bereiche nicht abgedeckt sein, ist ein mindestens 3-wöchiges Praktikum in diesem Bereich/diesen Bereichen zu absolvieren. Dieser Nachweis muss bis zur Prüfungsanmeldung erbracht sein.

Die IHK München erteilt die Zulassung zur LVK-Prüfung, die dann entweder bei der IHK Frankfurt oder bei der IHK Cottbus stattfinden wird.

Bitte schicken Sie uns dazu Ihren Lebenslauf sowie Zeugnisse oder sonstige Belege über Ihre bisherige berufliche Tätigkeit per E-Mail an:

oder per Post an: Schule für Touristik, Petra Reuter, Gervinusstr. 5-7, 60323 Frankfurt.

Wir prüfen diese auf Vollständigkeit und holen für Sie die Zulassung zur Prüfung bei der IHK München ein. Die IHK München wird vor Kursbeginn prüfen, ob Ihre Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung bereits erfüllt sind, oder während der Kursdauer bis zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung noch durch Praktika vervollständigt werden kann. Die Praktika werden von den Kursteilnehmenden in eigener Regie absolviert.

Kurskonzept

Berufsbegleitend werden Sie in eineinhalb Jahren an 2-3 zusammenhängenden Tagen pro Monat auf die Externen-Prüfung für Luftverkehrskaufleute vorbereitet. Zu Beginn des Kurses erhalten Sie den Stundenplan für die gesamte Zeit ausgehändigt, so dass wir Ihnen eine persönliche Planung Ihrer Arbeitseinsätze ermöglichen.

Blended Learning:

Zur Vor- und Nachbereitung unseres Präsenzunterrichts setzt die Schule für Touristik eine Lernplattform ein. Skripte, Übungsaufgaben, Lehrpläne, Stundenpläne und e-Learning-Module können sich unsere Teilnehmer/-innen ortsungebunden aus dem Netz holen. Sollten Sie einmal nicht am Unterricht teilnehmen können, steht in Ihrem virtuellen Klassenzimmer eine kurze Zusammenfassung dessen, was Sie verpasst haben.

Schulfächer:

  • Luftverkehrswirtschaft
  • Passagier- und Gepäckservice
  • Flugzeugabfertigung
  • Flugtarifberechnung
  • Luftfracht
  • Marketing
  • Rechnungswesen
  • BWL

Abschluss und Prüfung:

Luftverkehrskaufmann /-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BbiG). Die Fortbildung endet mit einer Abschlussprüfung vor der IHK.

Bitte beachten Sie, dass die Prüfungen für die Kölner und Münchener Kurse in Frankfurt am Main oder in Cottbus stattfinden!

Take Off zur Karriere

Wir kümmern uns darum, dass Sie erfolgreich die Prüfung bestehen und im Beruf durchstarten. Unsere Ehemaligen bleiben auch nach Ausbildungsende auf der Lernplattform zusammen und vernetzen sich dort. Eine Jobbörse auf der Lernplattform sorgt dafür, dass Ihre Karriere beginnt.

Einsatzmöglichkeiten für Luftverkehrskaufleute:

Der/die Luftverkehrskaufmann/-frau kann in allen operativen Bereichen einer Fluggesellschaft beschäftigt werden, z.B. im Flugscheinverkauf oder in der Frachtabteilung. Ebenso kann er/sie später im kaufmännischen Bereich einer Fluggesellschaft arbeiten.

Da man zu diesem Beruf bei nur wenigen Fluggesellschaften in Deutschland ausgebildet werden kann, haben gelernte Luftverkehrskaufleute sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Dazu kommt das weltweite, stetige Wachstum der Passagierzahlen, das einen ständigen Bedarf der Fluggesellschaften an gut ausgebildetem und mobilem Personal nach sich zieht. Nach dem kfm. Abschluss kann sich eine der folgenden Weiterbildungen anschließen.

Weiterführende Abschlüsse für Luft- und Servicekaufleute:

Wann & Wo / Online-Vormerkung

Kursorte:

  • Frankfurt (Schule für Touristik)
  • München (Nähe Hauptbahnhof)
  • Köln (Nähe Hauptbahnhof) - Karte hier downloaden

Kurszeiten:

jeweils 2-3 zusammenhängende Tage pro Monat; 09:00 - 16:15Uhr

Termine und Onlinevormerkung:

(Zur Online-Vormerkung einfach auf den Link klicken)

Preise, Rabatte und Fördermöglichkeiten

Preise:

monatlich € 189,00 (in 18 Monatsraten); zuzügl. IHK-Prüfungsgebühr

Rabatte:

  • Frühbucherrabatt:
    50,00 € bei Buchung bis 60 Tage vor Kursbeginn!
  • Rabatte für unsere Partner:
    Mitarbeiter/-innen unserer Partnerunternehmen sowie ihren engsten Familienangehörigen gewähren wir aufgrund von Rahmenvereinbarungen 10 % Rabatt. Bitte verwenden Sie bei einer Online-Anmeldung den Weiterbildungsvertrag für Partnerunternehmen.

Staatliche Fördermöglichkeiten:

Infothek

Interessante Links:

Stopover Frankfurt

Leben in Frankfurt

Sie suchen ein Zimmer, eine Wohnung, eine Vermittlungsplattform für Unterkünfte oder einfach nur Tipps zur Kultur und das Leben in Frankfurt? Dann können wir Ihnen mit folgenden Informationen bestimmt weiterhelfen:

 

 

 

1. langfristige Wohnungen/Zimmer

2. Vermittlungsseiten für Unterkünfte

3. Hotels/Pensionen

4. Kulturelles in und um Frankfurt

 

 

1. Langfristige Wohnungen/Zimmer

mediacampus
Übernachtung mit Frühstück tage- wochen- monatsweise

Tel.: 069 947 400-0
info@mediacampus-frankfurt.de

YOU5 gGmbH
ab 6 Monate Mietdauer

Tel.: 069 272496-76
bewerbung@you5.de

 

THE FLAG Frankfurt 
Mietdauer ab 1 Monat, Tagesraten auf Anfrage.
Bei Anfrage bitte Bestätigung der Schule beifügen.

Tel.: 069 907518-78
patrick.cubr@the-flag.de

 

Medici Living 

Möblierte und voll ausgestattete Wohngemeinschaften in Frankfurt

 

Medici Living

Martin-Luther-King Haus
Studentenwohnheim in Schwanheim

Tel.: 069 3569-09
info@mlkh-studentenwohnheim.de

 

nach oben

 

2. Vermittlungsagenturen

Tourismus + Congress GmbH FrankfurtTel: 069 212388-00
Fax: 069 212378-80
City-Mitwohnzentrale GmbH
Hansaallee 2
60322 Frankfurt am Main
Tel: 069 19430
Fax: 069 29905-353
frankfurt@city-mitwohnzentrale.de
Home Company
Berger Straße 27
60316 Frankfurt am Main
Tel: 069 2578790
Fax: 069 25787922
frankfurt@homecompany.de
Zimmer Schnelldienst Maier
Kaiserstr. 39
60329 Frankfurt am Main
Tel: 069  233777 (15-18 Uhr)
wg-gesucht.de

Tel. 0900 50 900 923*
*( 1.99 €/min. aus dem Festnetz der dt.Telekom.
Preise für Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen.)

kontakt@wg-gesucht.de
www.studenten-wg.de

Günstige Wohnungen und WG-Zimmer nicht nur für Studenten!

Casamundo

Online-Portal für Fewos etc. Die Preise werden Ihnen auf unserer Seite zunächst wochenweise angezeigt; durch das Anklicken des entsprechenden Objektes kann man ebenfalls kürzere Zeiträume auswählen und sich den entsprechenden Preis anzeigen lassen, so ist es auch möglich ein Objekt für einen Zeitraum unter 7 Tagen zu mieten.

Wimdu

Trendige Online-Plattform zur Suche nach Privatunterkünften - vom Zimmer bis zum Appartment

Wohnungsbörse

provisionsfreie Zimmer und Wohnungen

Wg- und Wohnungssuche

mit verifizierten Facebook-Nutzerprofilen

Wohnungen und WG-Zimmer

 

Locanto

Kleinanzeigen zu Wohnungen und WG-Zimmern in Frankfurt

The Flag Frankfurt
165 hochwertige Apartments
Adickesallee/Eysseneckstraße

Tel.: 0176 627 486 33
vermietung@the-flag-frankfurt.de

booking.com

 

nach oben

 

3. Hotels und Pensionen

Best Western Hotel Scala
Schäfergasse 31
60313 Frankfurt


Tel.: 069 1381110
Fax:  069 284234

Hotel am Turm
Eschersheimer Landstr. 20
60322 Frankfurt

Tel: 069 1540-50
Fax: 069 5535-78

Falk Suite Hotel
Fellnerstr. 3
60322 Frankfurt

(ca. 35 Minuten Fußweg)

Tel: 069 505000-50
Fax: 069 505000-599

Goethe Hotel GmbHSchmidtstraße 53-5760326 Frankfurt

Tel: 069 260127800
E-Mail: info@goethe-hotel-frankfurt.de

Hotel Mondial
Heinestr. 13
60322 Frankfurt

Tel: 069 905567-70
Fax: 069 5904-24

Hotel Continental
Baseler Straße 56
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 427299-90
Fax: 069 2329-14

Hotel Alexander am Zoo
Waldschmidtstr. 59 - 61
60316 Frankfurt

Tel: 069 9496-00
Fax: 069 94 96-720

Hotel Kautz
Gartenstr. 17
60594 Frankfurt

Tel: 069 6180-61
Fax: 069 6132-36

Hotel-Pension Gölz
Beethovenstr. 44
60325 Frankfurt

Tel: 069 7467-35
Fax: 069 7461-42

Hotel Florentina
Westendstr. 23
60325 Frankfurt am Main

Tel: 069 9740-370
Fax: 069 974037-99

Hotel Neue Kräme
Neue Kräme 23
60311 Frankfurt

Tel: 069 2840-46
Fax: 069 2962-88

Hotel National
Baseler Straße 50
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 242648-0
Fax: 069 2344-60

Hotel Victoria
Kaiserstraße 59/Elbestraße 24-26
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 27306-0
Fax: 069 27306-100

Villa Orange
Hebelstraße 1
60318 Frankfurt

Tel.:069 40584-0
Fax: 069 40584-100

B.W. Imperial Hotel am Palmengarten
Sophienstr. 40
60487 Frankfurt am Main

Tel: 069 793003-0
Fax: 069 793003-88

Mainhaus Stadthotel Frankfurt
Lange Str. 26
60311 Frankfurt

Tel.: 069 29906-0
info@mainhaus-frankfurt.de

nach oben

 

4. Kulturelles in und um Frankfurt

 

Offizielle Tourismus-Website der Stadt Frankfurthttp://www.frankfurt-tourismus.de
Für Kulturfanshttp://www.kultur-frankfurt.de/
Veranstaltungstipps u.a. im Stadtmagazin FRIZZ für Frankfurthttp://www.frizz-online.de/stadtmagazin/frankfurt
Kneipentouren durch Frankfurt in netter Gesellschaft (1 Nacht, 4 Locations)http://www.pubcrawl-frankfurt.de/

 

nach oben

 

FAQ

Was bedeutet "Externen-Prüfung" der IHK?

Die Externenprüfung bietet erfahrenen Berufspraktikern die Chance, einen anerkannten Berufsabschluss zu erhalten, ohne vorab eine Ausbildung absolviert zu haben.

Wichtig ist, dass Ihre Tätigkeiten die wesentlichen Anforderungen des angestrebten Berufes umfasst haben, in dem Sie die Prüfung ablegen möchten.

Darüber, ob Sie die entsprechende Berufserfahrung erfüllen, entscheidet letztendlich die Kammer, von der Sie geprüft werden.

Ich habe 3 Jahre für eine Airline im Ausland gearbeitet, habe aber durch die vielen Umzüge kein Abschlusszeugnis mehr, hoffe aber ich kann eine Bestätigung über die Jahre dort bekommen - würde das angerechnet werden?

Generell werden Arbeitszeugnisse aus dem Ausland anerkannt, wenn sie von einem vereidigtem Übersetzungsbüro ins Deutsche übersetzt sind und man daraus auch den Beruf und die Tätigkeiten die ausgeübt wurden, zu erkennen sind.

Wo findet die Prüfung für die Münchener Teilnehmenden statt? 

Das ist anhängig von der Anzahl der Teilnehmenden (bis zu 10: in Frankfurt; ab 11: Frankfurt oder Cottbus, das regeln die IHKn untereinander in Abhängigkeit der jeweiligen Kapazitäten)