Ihre Ansprechpartnerin

Frau Broßmann
Tel.: 069 915013-13


Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in (IHK)

Die kaufmännische „Meisterprüfung“ der IHK ist ein bundesweit anerkannter Abschluss. Sie bietet den erfolgreichen Einstieg in die Managementebene. Fundierte Fachkenntnisse sowie unternehmerisches und innovatives Denken zeichnen den Tourismusfachwirt als wertvollen Mitarbeiter aus. Die Aufstiegsfortbildung zum Tourismusfachwirt ist seit mehr als 20 Jahren anerkannt als Qualifikationsnachweis zur Besetzung von Fach- und Führungspositionen in der Tourismuswirtschaft. Im Deutschen Qualifizierungsrahmen DQR steht der Tourismusfachwirt zusammen mit den Bachelor-Abschlüssen in der Stufe 6. Insgesamt gibt es nur 8 Stufen. In Stufe 7 stehen die Master-Abschlüsse und in Stufe 8 die Promotion. Das ist die Chance zum beruflichen Aufstieg. Ein weiterer Schritt auf der Karriereleiter ist die Option nach bestandener IHK-Prüfung Tourismusfachwirt in das Hauptstudium zum staatlich geprüften Betriebswirt – Schwerpunkt Touristik einzusteigen. Das Grundstudium wird aufgrund der bestandenen Fachwirtprüfung erlassen. In nur weiteren drei Semestern können nebenberuflich gleich zwei hochwertige, anerkannte und zielbringende Abschlüsse erreicht werden.

Ihre Kurse
Die Weiterbildung zum geprüften Tourismusfachwirt wird in drei Varianten angeboten:

1. Nebenberuflich als Präsenzunterricht in 24 Monaten

2. Als Turbo-Intensivkurs in drei Monate Vollzeitunterricht

3. Als Fernkurs mit sechs Tagen Präsenzunterricht für die IHK-Prüfungsvorbereitung in einem Rahmen von 18 bis 24 Monaten.

Kostenfreies Umbuchen in einen anderen Kurs ist jederzeit möglich. Unser Online-Campus begleitet und unterstützt alle angebotenen Kursformen.

Ihr Vorteil
Wir unterrichten seit 2012 ausschließlich nach der neuen Prüfungsverordnung und haben bereits viele Teilnehmer erfolgreich auf die neuen IHK-Prüfungen in Präsenzkursen und im Fernkurs vorbereitet. Den handlungsorientierten Rahmenlehrplan, der dem "geprüften Tourismusfachwirt" zugrunde liegt, haben wir von der Schule für Touristik aktiv mitgestaltet. Für unseren Online-Campus wurden wir mit dem europäischen Comenius-Siegel ausgezeichnet. Von der Willy-Scharnow-Stiftung erhielten wir zur ITB den 1. Preis als bester Bildungsanbieter. Wir sind stolz, dass der/die als „Landesbeste“ ausgezeichnete gepr. Tourismusfachwirt/-in seit fünf Jahren von der Schule für Touristik in Frankfurt kommt. Die Schule für Touristik ist staatlich anerkannt als Ergänzungsschule in privater Trägerschaft und seit 28 Jahren spezialisiert auf die Aus- und Weiterbildung in der Luftfahrt- und Tourismusbranche. Seit 20 Jahren führen wir Tourismusfachwirte erfolgreich zur IHK-Prüfung.

Schnuppertage
Voraussetzungen zum Check In

Nach der Verordnung zur/m "Geprüften Tourismusfachwirt/-in (IHK)" wird zur Prüfung zugelassen, wer am Tag der Prüfungsanmeldung:

(1)
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis (Anmerkung: in der Tourismusbranche)

oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis (Anmerkung: in der Tourismusbranche)

oder

3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis (Anmerkung: in der Tourismusbranche)

oder

4. eine mindestens fünfjährige (Anmerkung: touristische bzw. luftverkehrsspezifische) Berufspraxis nachweist.

(2) Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben.

Kurskonzept Gepr. Tourismusfachwirt/-in (IHK)

Berufsbegleitend:
in 24 Monaten; an 2 Samstagen pro Monat plus 2 Intensivwochen

Als Turbo-Intensivkurs:
3 Monate, Montag - Freitag, plus ca. 2-3 Samstage

Blended Learning:

Zur Vor- und Nachbereitung unseres Präsenzunterrichts für Tourismusfachwirte setzt die Schule für Touristik eine Lernplattform ein.  Skripte, Übungsaufgaben, Lehrpläne, Stundenpläne und e-Learning-Module können sich unsere Teilnehmer/-innen ortsungebunden aus dem Netz holen. Sollten Sie einmal nicht am Unterricht teilnehmen können, steht in Ihrem virtuellen Klassenzimmer eine kurze Zusammenfassung dessen, was Sie verpasst haben.

Kursinhalte:

Nach der neuen Verordnung "Geprüfte/r Tourismusfachwirt/-in":

Lern- und Arbeitsmethodik

  • Subjektive und objektive Rahmenbedingungen des Lernens
  • Lerntechniken anwenden
  • Zeitmanagementmethoden und Themenplanung
  • Lernmethoden und Lernmedien
  • Gruppenarbeit
  • Grundlagen der Rede- und Präsentationstechniken

 Unternehmensführung und -entwicklung

  • Analysen und Zielsetzungen
  • Entwicklung des Unternehmensleitbildes
  • Kontrolle von Zielen und Maßnahmen
  • Trends und Marktentwicklungen
  • Globale wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Optimierung von Arbeitsprozessen und -abläufen

Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen

  • Beurteilung von Jahresabschlüssen
  • Interpretation betrieblicher Kennzahlen
  • Internes und externes Rechnungswesen, Budgetierung, Controlling
  • Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen
  • Budgets

Personalführung und -entwicklung

  • Personalbedarfsermittlung, Personalbeschaffung, Personalauswahl, Personaleinsatz
  • Mitarbeiterförderung und -motivation
  • Personalentwicklung
  • Personalführung und Personalbindung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Ausbildungsplanung und -durchführung

Gestaltung des Marketingprozesses

  • Methoden der Marketingforschung
  • Marketingziele
  • Marketingmaßnahmen und -instrumente
  • Marketingkontrolle

Qualitäts- und Projektmanagement

  • Qualitätsziele
  • Qualitätsmanagementmethoden und -techniken
  • Qualitätssichernde und -verbessernde Maßnahmen
  • Projektplanung, -durchführung, -kontrolle und -evaluation

Leistungserstellung im Tourismus

  • Reiseveranstaltermanagement
  • Reisemittlermanagement
  • Hotelleriemanagement
  • Verkehrsträgermanagement
  • Destinations- und Tourismusorganisationsmanagement
  • Kur- und Bäderwesen
  • Freizeit- und Erlebniswelten
  • Rahmenbedingungen und Kennzahlen des Nachfragemarktes
  • Veranstaltungen und Events

Abschluss und Prüfung:

Tourismusfachwirt/-in ist eine durch Industrie- und Handelskammern geregelte berufliche Weiterbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Die Abschlussprüfung zum Tourismusfachwirt findet vor der IHK Frankfurt statt.

Nach dem >>Deutschen Qualifikationsrahmen DQR ist in Umsetzung der Europäischen Vorgaben die IHK-Fachwirt-Weiterbildung auf der Kompentenzstufe 6 eingestuft und damit auf gleicher Stufe wie der akademische Bachelor. 

Eine Erklärung der IHK Frankfurt zu der englischen Übersetzung/Bezeichnung "Bachelor Professional CCI" für Bewerbungen im Ausland können Sie hier herunterladen.

Take Off zur Karriere

Wir kümmern uns darum, dass Sie erfolgreich die Tourismusfachwirt-Prüfung bestehen und im Beruf durchstarten. Unsere Ehemaligen bleiben auch nach Weiterbildungsende auf der Lernplattform zusammen und vernetzen sich dort. Eine Jobbörse auf der Lernplattform sorgt dafür, dass Ihre Karriere beginnt.

Durch das breite Ausbildungsspektrum können Sie als Geprüfte/r Tourismusfachwirt/-in (IHK) in Destinationen und Tourismusorganisationen, in Freizeitanlagen und Erlebniswelten, beim Reiseveranstalter und Reisevermittler, in Kur- und Bäderbetrieben, bei Verkehrsträgern etc. tätig werden. Und da der Tourismus eine zukunftsträchtige Branche ist, werden auch langfristig Führungskräfte gefragt sein.

Tourismuskarriere in Frankfurt:

Wenn Sie in Frankfurt Karriere machen wollen, warten hier alleine über 10.000 touristische Betriebe auf Sie (und das ohne die des Gastgewerbes).
Die Stadt Frankfurt hat in den letzten Jahren eine beeindruckende touristische Entwicklung genommen:

- 76 Mio. touristische Aufenthaltstage
- etwa 210.000 Touristen pro Tag
- Mehr als 4 Mrd. € Bruttoumsätze jährlich
- 1,85 Mrd. € Einkommenseffekte
- ca. 100 Mio. € Steuereinnahmen für die Stadt 

sprechen für sich.
(Quelle: Studie: Wirtschaftsfaktor Tourismus in Frankfurt 2013; Ersteller: dwif).

Weiterführende Studiengänge:

  • Staatl. gepr. Betriebswirt/-in Fachrichtung Touristik an der Fachschule für Touristik (Einstieg ins 4. Semester möglich)

  • Geprüfte Tourismusfachwirte/-innen können auch bei >>accadis Bad Homburg ihre Ausbildung anrechnen lassen: 80 ECPs werden hierfür berechnet, so dass nur noch weitere 100 ECPs im weiterführenden Studium bis zum Bachelor-Abschluss in Tourismus-Management erreicht werden müssen. Es handelt sich bei accadis um einen dualen Studiengang, zu dem man ein Partner-Unternehmen benötigt, in dem die Praxis parallel zum Studium stattfindet. Das Studium bei accadis ist kostenpflichtig, aber die Studierenden erhalten von Ihren Partner-Unternehmen eine monatliche Vergütung etwa in Höhe einer Ausbildungsvergütung.
Wann & Wo / Online-Vormerkung

Kursort:

Schule für Touristik, Frankfurt

Kurszeiten:

Berufsbegleitend:
in 24 Monaten; i.d.R. 2 Samstage pro Monat plus 2 Intensivwochen
jeweils 09:00 - bis 16:15 Uhr

Turbo-Intensivkurs:

3 Monate, Montag - Freitag, plus ca. 2-3 Samstage jeweils 09:00 - 16:15 Uhr

Termine und Onlinebewerbung:

(zur Online-Bewerbung einfach auf den Link klicken)

Preise, Rabatte & Fördermöglichkeiten

 

Turbo-Intensiv-Kurs in 3 Monaten:

Seminargebühr: monatlich 825,00 € (in 4 Monatsraten); zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

Berufsbegleitend: monatlich: 135,00 € (in 24 Monatsraten); zzgl. IHK-Prüfungsgebühr

 

Rabatte:

  • Frühbucherrabatt: 50,00 € bei Buchung bis 60 Tage vor Kursbeginn!
  • Rabatte für unsere Partner:
    Mitarbeiter/-innen unserer Partnerunternehmen sowie ihren engsten Familienangehörigen gewähren wir aufgrund von Rahmenvereinbarungen 10 % Rabatt . Beachten Sie bei einer Online-Anmeldung bitte die gesonderten Allgemeinen Bedingungen für unsere Partner.

Staatliche Fördermöglichkeiten:

 

Wir empfehlen die Inanspruchnahme von Aufstiegs-BAföG!
Unabhängig von Alter, Höhe des Einkommens oder Ausbildung erhalten Sie 40 % der Kurskosten einer Aufstiegsfortbildung als Zuschuss, den Rest als Darlehen. Von diesem Darlehen werden weitere 40 % bei Bestehen der Prüfung erlassen. Damit sparen Sie 64 % der Kurskosten!

Für den Turbo-Intensivkurs gibt es darüber hinaus - einkommensabhängig - Unterhaltsgeld in Höhe von 333,00 € bis 709,00 € (je nach Familienstand).

Mit dem verbleibenden Eigenanteil der Weiterbildungskosten Steuern sparen!

Weiterbildungskosten können als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Abzugsfähig sind z. B. Kursgebühren, Prüfungsgebühren, Fachliteratur, Arbeitsmittel (z.B. PC und Software, Internetgebühren usw.) Fahrten zur Prüfung, Übernachtungskosten sowie Verpflegungskosten.

Infothek
Berichte unserer Teilnehmenden

Martina Haardt, Tourismusfachwirtin gratuliert unserem Dozenten Herrn Bach zum 20-jährigen Jubiläum:

"Herr Bach war mein Dozent in Marketing, in der Weiterbildung zur Tourismus-Fachwirtin im Jahr 2014. Er hat wirklich einen sehr guten und interessanten Untericht gemacht und ich habe viel bei ihm gelernt. Ich hatte nie das Gefühl, dass er keine Lust an diesem Job hat und wir hatten auch viele lustige und unterhaltsame Erlebnisse mit ihm, ohne den Focus auf dass Thema zu verlieren. Toll, dass er schon so lange dabei ist und ich wünsche Ihnen, dass er noch lange weiter unterrichtet." 

Glückwunsch an Herrn Bach und viele Grüße!  

 

Unsere erste Teilnehmende am Fernkurs "Geprüfte/r Tourismusfachwirt" in einem Interview mit der Travel Talk:

tl_files/Kurse/tt tfw.jpg

Eine Teilnehmerin des ersten Kurses Tourismusfachwirt/-in (IHK) nach dem neuen Rahmenlehrplan, Marlene Weber, in der TravelTalk:
Tourismusfachwirtin

N. Hogenkamp, ehemaliger Teilnehmer eines Vollzeit-Intensiv-Kurses schildert hier seine Erfahrungen über die Weiterbildung "Tourismusfachwirt" (zum Lesen des Berichts bitte auf das Bild klicken)

Geprüfter Tourismusfachwirt

 

Stopover Frankfurt

Leben in Frankfurt

Sie suchen ein Zimmer, eine Wohnung, eine Vermittlungsplattform für Unterkünfte oder einfach nur Tipps zur Kultur und das Leben in Frankfurt? Dann können wir Ihnen mit folgenden Informationen bestimmt weiterhelfen:

 

 

 

1. langfristige Wohnungen/Zimmer

2. Vermittlungsseiten für Unterkünfte

3. Hotels/Pensionen

4. Kulturelles in und um Frankfurt

 

 

1. Langfristige Wohnungen/Zimmer

mediacampus
Übernachtung mit Frühstück tage- wochen- monatsweise

Tel.: 069 947 400-0
info@mediacampus-frankfurt.de

YOU5 gGmbH
ab 6 Monate Mietdauer

Tel.: 069 272496-76
bewerbung@you5.de

 

THE FLAG Frankfurt 
Mietdauer ab 1 Monat, Tagesraten auf Anfrage.
Bei Anfrage bitte Bestätigung der Schule beifügen.

Tel.: 069 907518-78
patrick.cubr@the-flag.de

 

Medici Living 

Möblierte und voll ausgestattete Wohngemeinschaften in Frankfurt

 

Medici Living

Martin-Luther-King Haus
Studentenwohnheim in Schwanheim

Tel.: 069 3569-09
info@mlkh-studentenwohnheim.de

 

nach oben

 

2. Vermittlungsagenturen

Tourismus + Congress GmbH FrankfurtTel: 069 212388-00
Fax: 069 212378-80
City-Mitwohnzentrale GmbH
Hansaallee 2
60322 Frankfurt am Main
Tel: 069 19430
Fax: 069 29905-353
frankfurt@city-mitwohnzentrale.de
Home Company
Berger Straße 27
60316 Frankfurt am Main
Tel: 069 2578790
Fax: 069 25787922
frankfurt@homecompany.de
Zimmer Schnelldienst Maier
Kaiserstr. 39
60329 Frankfurt am Main
Tel: 069  233777 (15-18 Uhr)
wg-gesucht.de

Tel. 0900 50 900 923*
*( 1.99 €/min. aus dem Festnetz der dt.Telekom.
Preise für Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen.)

kontakt@wg-gesucht.de
www.studenten-wg.de

Günstige Wohnungen und WG-Zimmer nicht nur für Studenten!

Casamundo

Online-Portal für Fewos etc. Die Preise werden Ihnen auf unserer Seite zunächst wochenweise angezeigt; durch das Anklicken des entsprechenden Objektes kann man ebenfalls kürzere Zeiträume auswählen und sich den entsprechenden Preis anzeigen lassen, so ist es auch möglich ein Objekt für einen Zeitraum unter 7 Tagen zu mieten.

Wimdu

Trendige Online-Plattform zur Suche nach Privatunterkünften - vom Zimmer bis zum Appartment

Wohnungsbörse

provisionsfreie Zimmer und Wohnungen

Wg- und Wohnungssuche

mit verifizierten Facebook-Nutzerprofilen

Wohnungen und WG-Zimmer

 

Locanto

Kleinanzeigen zu Wohnungen und WG-Zimmern in Frankfurt

The Flag Frankfurt
165 hochwertige Apartments
Adickesallee/Eysseneckstraße

Tel.: 0176 627 486 33
vermietung@the-flag-frankfurt.de

booking.com

 

nach oben

 

3. Hotels und Pensionen

Best Western Hotel Scala
Schäfergasse 31
60313 Frankfurt


Tel.: 069 1381110
Fax:  069 284234

Hotel am Turm
Eschersheimer Landstr. 20
60322 Frankfurt

Tel: 069 1540-50
Fax: 069 5535-78

Falk Suite Hotel
Fellnerstr. 3
60322 Frankfurt

(ca. 35 Minuten Fußweg)

Tel: 069 505000-50
Fax: 069 505000-599

Goethe Hotel GmbHSchmidtstraße 53-5760326 Frankfurt

Tel: 069 260127800
E-Mail: info@goethe-hotel-frankfurt.de

Hotel Mondial
Heinestr. 13
60322 Frankfurt

Tel: 069 905567-70
Fax: 069 5904-24

Hotel Continental
Baseler Straße 56
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 427299-90
Fax: 069 2329-14

Hotel Alexander am Zoo
Waldschmidtstr. 59 - 61
60316 Frankfurt

Tel: 069 9496-00
Fax: 069 94 96-720

Hotel Kautz
Gartenstr. 17
60594 Frankfurt

Tel: 069 6180-61
Fax: 069 6132-36

Hotel-Pension Gölz
Beethovenstr. 44
60325 Frankfurt

Tel: 069 7467-35
Fax: 069 7461-42

Hotel Florentina
Westendstr. 23
60325 Frankfurt am Main

Tel: 069 9740-370
Fax: 069 974037-99

Hotel Neue Kräme
Neue Kräme 23
60311 Frankfurt

Tel: 069 2840-46
Fax: 069 2962-88

Hotel National
Baseler Straße 50
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 242648-0
Fax: 069 2344-60

Hotel Victoria
Kaiserstraße 59/Elbestraße 24-26
60329 Frankfurt am Main

Tel: 069 27306-0
Fax: 069 27306-100

Villa Orange
Hebelstraße 1
60318 Frankfurt

Tel.:069 40584-0
Fax: 069 40584-100

B.W. Imperial Hotel am Palmengarten
Sophienstr. 40
60487 Frankfurt am Main

Tel: 069 793003-0
Fax: 069 793003-88

Mainhaus Stadthotel Frankfurt
Lange Str. 26
60311 Frankfurt

Tel.: 069 29906-0
info@mainhaus-frankfurt.de

nach oben

 

4. Kulturelles in und um Frankfurt

 

Offizielle Tourismus-Website der Stadt Frankfurthttp://www.frankfurt-tourismus.de
Für Kulturfanshttp://www.kultur-frankfurt.de/
Veranstaltungstipps u.a. im Stadtmagazin FRIZZ für Frankfurthttp://www.frizz-online.de/stadtmagazin/frankfurt
Kneipentouren durch Frankfurt in netter Gesellschaft (1 Nacht, 4 Locations)http://www.pubcrawl-frankfurt.de/

 

nach oben