Kursinformationen

Kurstermine 2021: dieser Kurs bietet im neuen Jahr maximale Flexibilität durch einen Mix aus Präsenz- und Online-Unterricht. An den Präsenz-Unterrichtstagen haben Teilnehmer mit unserer Konferenzschaltung die Möglichkeit, sich von zuhause dem Präsenz-Unterricht zu zuschalten. Der Kurs beinhaltet zusätzlich die Vorbereitung auf den Ausbilder-Schein nach AEVO. Die Kosten werden über Aufstiegs-BAföG bis zu 75 % gedeckt oder mit einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert. Wir beraten Sie gerne!

Nutzen auch Sie die Chance während der Corona-Pandemie und erwerben einen Abschluss auf Bachelor-Niveau in der Stufe 6 des DQR, der Ihnen berufliche Sicherheit bietet.

Step by step die Karriere planen: Mit einer Weiterbildung zum Fachwirt/-in für E-Commerce erwerben Sie die erforderliche fachliche Qualifikation für anspruchsvolle Führungspositionen.

 

Inhalte des Fortbildungslehrgangs

Entwickeln von Strategien für den E-Commerce

  • Ableiten von Strategien aus Unternehmenszielen
  • Auswerten von Markt- und Zielgruppenanalysen
  • Bewerten nationaler und internationaler Vertriebsmärkte
  • Prüfen technologischer und marktgebundener Entwicklungen auf Chancen und Risiken für bestehende und neue Geschäftsmodelle

Gestalten von Prozessen im E-Commerce

  • Ableiten von Prozessen aus Strategie E-Commerce, insbesondere der Marketing-, Sortiments- und Vertriebsstrategie im In- und Ausland
  • Organisatorische Anforderungen formulieren in Abstimmung mit internen und externen Partner
  • Prozesse im E-Commerce ausgestalten, Kosten und Risiken ermitteln und bewerten und Ableiten von Maßnahmen

Analysieren und Weiterentwickeln von Prozessen im E-Commerce

  • Planen eines internen Kontrollsystems für Prozesse im E-Commerce
  • Durchführen von betriebswirtschaftliche Auswertungen für Aktivitäten im E-Commerce
  • Auswählen softwaregestützter Analysesysteme und Veranlassen des Einsatzes
  • Analyse und Abgleich mit strategischen Ziele, Ableiten und Steuern von operativen Maßnahmen

Sicherstellen der Kommunikation und Zusammenarbeit mit sowie Führung von internen und externen Partnern

  • Situationsgerechte Kommunikation, Präsentation und Vertreten von Arbeitsergebnissen sowie zielgerichteter Einsatz von Präsentations- und Moderationstechnik
  • Planen und Steuern des Personaleinsatzes, Mitwirken bei der Personalauswahl
  • Zusammenstellung von Projektgruppen, Leitung und Einsatz von Methoden des Projektmanagements

Ablauf der Weiterbildung

Mit unseren neuen Weiterbildungskursen 2021 bieten wir Ihnen max. Flexibilität bei der Teilnahme. Durch unseren geplanten Mix zwischen Präsenz – und Online-Unterricht und zusätzlichen Online-Abenden, ist eine Kombination mit Beruf und Schule möglich. Teilnehmer haben mit unserer Konferenzschaltung die Möglichkeit, sich im Präsenzunterricht von zu Hause zu zuschalten. Sie müssen sich dazu vorab nicht anmelden. In virtueller Form findet der Unterricht mittels Videokonferenzen statt. Dort wird der Unterrichtsstoff wie in Präsenzkursen durch die Fachdozenten vermittelt und in gemeinsamen Übungen erläutert. Ein ständiger Austausch mit den Dozenten und die Betreuung über die Bildungsberaterinnen, ist über die internetbasierten Lernplattformen „Moodle“ der Schule für Touristik garantiert. Ein Austausch zu Fragen und Lerninhalten, ist für Alle über zusätzlichen Foren und Chats möglich.

Sie erhalten den Stundenplan für den gesamten Kurs im Voraus. Zu allen Fächern erhalten Sie kostenfreie Lehrhefte. Der Kauf eigener Lehrbücher ist nicht notwendig. Zusätzlich finden Sie orts- und zeitungebunden Lehrhefte, Handouts, Power-Point-Präsentationen, Übungsaufgaben, etc. auf dem Online-Campus der Schule für Touristik.

Fordern Sie Informationsmaterial an

Bitte Anschreiben, Lebenslauf und letztes Zeugnis in einer PDF- Datei hochladen. Ihre Bewerbung ist unverbindlich. Wir prüfen Ihre Voraussetzungen zur Teilnahme und setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Infos

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem 3-jährigen anerkannten kaufmännisch-verwaltenden Ausbildungsberuf und eine auf die Berufsausbildung folgende mindestens 1-jährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine auf die Berufsausbildung folgende mindestens 2-jährige Berufspraxis oder
  3. den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens 2-jährige Praxis oder
  4. eine mindestens 5-jährige Berufspraxis

Die Berufspraxis kann während des Kurses absolviert werden. Sie können also direkt nach der Ausbildung mit dieser Weiterbildung beginnen und sind nach kurzer Zeit auf Bachelor-Niveau in Stufe 6 des DQR.

Rabatte

  • Frühbucherrabatt: 50,00 € bei Buchung bis 60 Tage vor Kursbeginn!
  • Mitarbeiter/-innen unserer Partnerunternehmen sowie ihren engsten Familienangehörigen als auch unseren „Ehemaligen“, die einen staatlichen oder IHK-Abschluss an der Schule für Touristik gemacht haben, gewähren wir 10 % Rabatt.

 

Staatliche Förderungen der Bundesländer

Das Land Hessen schenkt Ihnen bei bestandener IHK-Prüfung € 1.000 steuerfrei! Andere Bundesländer haben ähnliche Prämien.

 

Aufstiegs-BAföG

Mit dem Aufstiegs-BAföG erhalten Weiterbildende unabhängig von Alter, Höhe des Einkommens oder Ausbildung 50 % der Kosten einer Aufstiegsfortbildung als Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. 50 % werden als zins- und tilgungsfreies Darlehen gewährt, das nach 6 Jahren zurückgezahlt wird. Von dem Darlehen werden 50 % bei Bestehen der Prüfung erlassen.

Mit dem verbleibenden Eigenanteil der Weiterbildungskosten Steuern sparen!

Weiterbildungskosten können als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Abzugsfähig sind z. B. Kursgebühren, Prüfungsgebühren, Fachliteratur, Arbeitsmittel (z.B. PC und Software, Internetgebühren usw.) Fahrten zur Prüfung, Übernachtungskosten sowie Verpflegungskosten.

 

Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit

Wichtige Informationen für den Arbeitgeber

Aktuell in 2021: Die Bundesagentur für Arbeit fördert Weiterbildung durch Zuschüsse zu den Weiterbildungs- und Lohnkosten während der Kurzarbeit. Der Arbeitgeber stellt einen (Sammel-)Antrag.

Zuschüsse zu den Weiterbildungskosten:

  • 100 Prozent in Kleinstunternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten
  • bis zu 100 Prozent bei Beschäftigten ab 45. Lebensjahr oder Beschäftigten mit einer Schwerbehinderung in KMU
  • bis zu 50 Prozent in KMU mit bis zu 250 Beschäftigten
  • bis zu 25 Prozent in größeren Betrieben ab 250 Beschäftigten
  • bis zu 15 Prozent bei großen Unternehmen ab 2.500 Beschäftigten

Zuschüsse zum Arbeitsentgelt:

  • bis zu 25 Prozent für Unternehmen ab 250 Arbeitnehmer
  • bis zu 50 Prozent für KMU und
  • bis zu 75 Prozent für Kleinstunternehmen
  • bis zu 100 Prozent bei fehlendem Berufsabschluss und berufsabschlussbezogenen Weiterbildungen

Alle Zuschüsse können um weitere 15 % steigen.

In der Zeit der Kurzarbeit werden den Arbeitgebern die Sozialversicherungsbeiträge von der Bundesagentur für Arbeit bis 30. Juni 2021 vollständig erstattet. Danach werden die Beiträge bis Ende 2021 nur noch zur Hälfte erstattet. Befinden sich die Beschäftigten in der Kurzarbeit allerdings in einer Weiterbildung, werden die Beiträge zu 100 % erstattet. Nähere Informationen:

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung

 

Bildungsurlaub auf Anfrage

15 Monate – berufsbegleitend, pro Monat 4 Tage & 3 Abende Unterricht

Termine 2021: 01.07.21 – 30.09.22

  • 1 Unterrichtsblock á 2 Tage in Präsenz, 09:00 – 16:15 Uhr
  • 1 Unterrichtsblock á 2 Tage online, 09:00 – 16:15 Uhr
  • 3 Online-Abende, 18:45 – 21.00 Uhr

Frankfurt am Main ist eine aufregende Stadt, die viel zu bieten hat!

Deshalb möchten wir Ihnen auf dieser Seite eine Übersicht rund um das Thema „wohnen und leben in Frankfurt“ geben.