Kursinformationen

Auswirkung der Corona-Pandemie auf den Präsenz-Unterricht:

Wer in der Luftfahrtbranche arbeitet und immer schon den IHK-Abschluss zum Luftverkehrskaufmann erwerben wollte, hat nun die Chance von zuhause einen Online-Kurs zu belegen. Das neue Bildungsformat ist ganz auf die Corona-Zeit zugeschnitten. Der Unterricht findet mittels Konferenzschaltungen statt. Dort wird wie in Präsenzkursen der Unterrichtsstoff durch die Fachdozenten vermittelt und in gemeinsamen Übungen vertieft. Seminarunterlagen und Übungsaufgaben stehen zum Download auf dem Online-Campus bereit. Von August 2020 bis Mai 2021 finden 4-5 Konferenzschaltungen pro Monat statt. Der erste Teil der IHK-Prüfung kann bereits im Dezember 2020 abgelegt werden. Der zweite Teil findet im Juni 2021 statt.

Persönliche Beratung an der Schhule für Touristik in Frankfurt: telefonisch 069-915013-0, per Mail info@schule-fuer-touristik.de oder nach Terminvereinbarung persönlich oder mit einer Konferenzschaltung.

 

Wer bereits bei einer Fluggesellschaft, in einem Flughafenbetrieb oder einer Luftfrachtspedition tätig ist und nebenberuflich einen anerkannten IHK-Abschluss erreichen möchte, ist hier genau richtig. Wir bieten eine qualifizierte Ausbildung, die besonders Quereinsteigern ohne Berufsabschluss neue berufliche Perspektiven eröffnet. Die Ausbildung impliziert tiefgehende Fachkenntnisse im Frachtwesen, Rechnungswesen und BWL. Flugbegleiter, die sich für diesen Lehrgang entscheiden, müssen für die Zulassung über luftverkehrsspezifische Berufserfahrung am Boden oder über kaufmännische/ betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Diese Kenntnisse können jedoch durch ein zusätzliches Praktikum nachgewiesen werden.

Der 18-monatige Lehrgang wird unter bestimmten Voraussetzungen mit bis zu 50 Prozent vom Land Hessen gefördert. Förderungsberechtigt sind Teilnehmer mit Hauptwohnsitz in Hessen, die einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehen, jedoch über keinen beruflichen Abschuss verfügen. Ebenso können Teilnehmer einen Antrag auf Förderung stellen, die über 27 Jahre alt sind und bereits vier Jahre oder länger eine Tätigkeit ausüben, ohne damit einen Abschluss zu erreichen. Weitere Infos hierzu unter: www.proabschluss.de.


Inhalte des Fortbildungslehrgangs

Die Ausbildung richtet sich an Mitarbeiter mit einem hohen Maß an Organisationstalent und Planungsfähigkeit. Unternehmerisches Handeln und Denken sowie Kontaktfreude und ein freundliches Auftreten werden vorausgesetzt. Zum Lehrplan zählt die Vermittlung u. a. folgender Kompetenzen:Kursinhalt Luftverkehrskaufmann/-frau

 

Teil I der IHK-Prüfung

  • Passagierprozesse
  • Personal & Beschaffung

Teil II der IHK Prüfung

  • Kfm. Unterstützungsprozesse
  • Marketing & Vertrieb
  • Luftfracht (nur mündliche IHK-Prüfung)
  • Operation (nur mündliche IHK-Prüfung)
  • Wirtschaft und Soziales
  • Volkswirtschaftslehre
  • Allg. Betriebswirtschaft (Unternehmensformen, Organisation)
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit & Gesundheitsschutz
  • Umwelt

In der Prüfung werden fundierte Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift und ein gutes Zahlenverständnis.

 

Ablauf der Fortbildung

Studierende lernen im Rahmen des Präsenzunterrichts in einem Klassenverbund. Der Stundenplan für die gesamte Dauer der Weiterbildung steht bereits vor Kursbeginn fest. Zusätzlich wird der Unterricht im virtuellen Klassenzimmer auf unserem Online-Campus vor- und nachbereitet. Skripte, Handouts etc. werden im Unterricht in Papierform ausgeteilt und stehen im Anschluss in jedem Fach zum Download zur Verfügung. WBT´s (Web-based-Trainings) dienen der Überprüfung des eigenen Leistungsstandes. Über Chat, Forum und Mail stehen unsere Teilnehmer zudem mit der Klasse, den Kursberatern und Dozenten auch über den Unterricht hinaus in Verbindung. Verpasste Unterrichtseinheiten können problemlos nachgeholt werden, entweder im Semester des darauf folgenden Jahrgangs oder an einem der anderen Kursorte (Frankfurt / Köln / München).


Perspektiven für Luftverkehrskaufleute

Luftverkehrskaufleute zählen zu den gefragten Mitarbeitern in Fluggesellschaften, Flughafenbetrieben und Luftfrachtspeditionen. Je nach Voraussetzungen fördern weitere Fortbildungsmöglichkeiten wie etwa zum Geprüfte/r Tourismusfachwirt/-in (IHK) oder ein Hauptstudium zum staatlich geprüften Betriebswirt – Schwerpunkt Touristik maßgebliche Karriereschritte. Die Schule für Touristik berät ausführlich und unterstützt bei der Auswahl der maßgeschneiderten Fortbildung.

Fordern Sie Informationsmaterial an

Bitte Anschreiben, Lebenslauf und letztes Zeugnis in einer PDF- Datei hochladen. Ihre Bewerbung ist unverbindlich. Wir prüfen Ihre Voraussetzungen zur Teilnahme und setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Weitere Infos

Die IHK lässt zur Externen-Prüfung zu, wer zum Zeitpunkt der Anmeldung zur IHK-Prüfung über 4,5 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Airlinebranche verfügt. Ausbildungszeiten in anderen kaufmännischen Berufen werden in die 4,5 Jahre eingerechnet.

Wer seinen Wohnsitz in Hessen hat, wird von der IHK in Frankfurt geprüft. Weitere prüfende Stellen in Deutschland: IHK Cottbus, IHK München und IHK Düsseldorf.

Rabatte

  • Frühbucherrabatt:
    50,00 € bei Buchung bis 60 Tage vor Kursbeginn!
  • Rabatte für unsere Partner:
    Mitarbeiter/-innen unserer Partnerunternehmen sowie ihren engsten Familienangehörigen gewähren wir aufgrund von Rahmenvereinbarungen 10 % Rabatt.

Staatliche Fördermöglichkeiten

  • Qualifizierungsschecks vom Land Hessen
  • BFD Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufliche Rehabilitation
  • Förderprogramme der Bundesländer
  • Steuerliche Vorteile

 

Termine dieser Weiterbildung

Ab August startet ein Online-Kurs über Konferenzschaltung, der durch unsere Dozenten über Micosoft Teams durchgeführt wird. Die Teilnehmer nehmen von zu Hause am PC am Unterricht teil und kommunizieren mit ihren Dozenten fast wie im Präsenzunterricht.

Onlinekurs: 24.08.2020 – 21.05.2020 (45 Unterrichtstage) Stundenplan auf Anfrage!

Präsenzkurse:

02.11.2020 – 30.04.2022 LVK Frankfurt Dauer: 18 Monate
23.11.2020 – 30.04.2022 LVK München Dauer: 18 Monate
16.11.2020 – 30.04.2020 LVK Köln Dauer: 18 Monate